Schnauer Social Media Schnauer auf Facebook Schnauer auf Instagram Schnauer auf Google+ Schnauer auf YouTube

Polysan-Tiefzieh-Noppenplatten-System

Polysan Tiefzieh-Noppenplatten-Fußbodenheizung

Tiefzieh-Noppenplatten sind Multifunktionsplatten aus Polystyrol für höchste Verarbeitungsansprüche.

In den Platten sind Wärmedämmung, Trittschallschutz, Feuchtigkeitsschutz und Rohrhalterung in einem vorhanden. Im Vergleich zu herkömmlichen Produkten senkt diese Systemplatte wesentlich die Arbeitszeit.

Vorteile der POLYSAN-Noppenplatte

● Die stark erhöhte Stabilität gewährleistet absolute Trittfestigkeit bei der Verlegung der Rohre und somit beste Baustellentauglichkeit.
● Einsatz im Neubau und bei Renovierungen
● Axiale und diagonale Rohrverlegung
● Flexible Verlegeraster 5, 10, 15, 20, 25 und 30 cm
● Dauerhafter Schutz der verlegten Rohre durch trittfeste Noppen
● Ein-Mann-Montage
● Verschnittarme Verlegung
● Hervorragend geeignet für Zement- und Fließestrich

Die Tiefzieh-Noppenplatte wird mittels Nut und Feder bei geringem Verschnitt verlegt und ist für Zement- und Fließestriche gleichermaßen geeignet. Durch die erhöhten Noppen ist die Platte problemlos begehbar, ohne das Heizrohr zu verletzen.
Die Plattengröße beträgt 1450 x 850 mm, das Nutzmaß ist bei vorgegebener Überlappung von 50 mm 1400 x 800 mm (1,12 m² pro Platte).

Es werden drei Plattenvarianten angeboten:
ohne Isolierung oder wahlweise mit 10 oder 30 mm hinterschäumter Isolierung. Der Verlegeraster beträgt 5 cm.

Als Heizrohr wird vorzugsweise das leicht biegsame und formstabile Polysan-5-Schicht-FBH-Alu-Verbundrohr 16 x 2 mm mit längsverschweißtem Aluminium empfohlen.

Polysan Alu-PE-X-Verbundrohr


Verlegung der POLYSAN-Noppenplatte

1. Plattenverlegung
Das Verbinden der einzelnen Platten erfolgt durch Ineinanderdrücken der dafür vorgesehenen Noppen (Druckknopf-Verlegung).
2. Rohrbefestigung
Das Heizrohr (vorzugsweise FBH-Alu-Verbundrohr 16 x 2) wird mit dem Fuß in die Noppen gedrückt.
3. Randabdichtung
Die Noppenplatte ist am Randdämmstreifen estrichdicht zu verlegen.
4. Ausgleichsplatte
Beim Heizkreisverteiler wird zur einfacheren Verlegung eine Ausgleichsplatte eingesetzt (Systemrolle bzw. -platte). Hier werden die Heizrohre mit Tackernadeln befestigt.

 

Polysan Krems

 


Aktuell bei Polysan:

Polysan ist bestrebt, seinen Kunden kontinuierlich neue, innovative Produkte anzubieten,
die neue, perfekte und wirtschaftliche Installationslösungen für Installations-Profis ermöglichen.


Ihr Kontakt zu Polysan

Kundennähe ist uns täglich ein großes Anliegen. Ihr "Heißer Draht" zu Polysan: die wichtigsten Kontakte.